Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen Leaders Solutions AG und ihren Kundinnen und Kunden (nachfolgend Kunde genannt).

Offerte, Mandatsauftrag/-vertrag

Die Vorgehensweise bei der Bearbeitung eines Mandats wird in der Offerte erläutert. Im Mandatsvertrag werden Vertragspartner und Vertragsgegenstand, Rechtsstellung der Auftraggeberin, Rechtsstellung der Beauftragten, Honorar und Auslagen, Kontaktpersonen, Gültigkeit des Vertrages, Zahlungskonditionen und anwendbares Recht geregelt. Weiter sind im Mandatsvertrag geregelt: Nebenauslagen, Übernahme Kosten Dritter, zeitliche Begrenzung des Auftrags, Widerrufsmöglichkeit, Schutzklauseln, Garantieleistung, allfällige Exklusivitätsklausel.

Gültigkeit/Modifikation des Vertrags

Der Vertrag wird durch Unterzeichnung beider Parteien rechtsgültig. Allfälligen Modifikationen müssen beide Parteien schriftlich zustimmen.

Haftung

Leaders Solutions AG übernimmt keine Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die durch erbrachte Dienstleistungen entstanden sind.

Datenschutz/Unterlagen

Leaders Solutions AG verpflichtet sich, Aufträge mit der gebotenen Sorgfalt und Diskretion abzuwickeln und vertrauliche Firmeninformationen nur mit Einwilligung des Auftraggebers an Dritte weiter zu geben. Der Kunde verpflichtet sich, über die ihm erteilten Auskünfte und Informationen Stillschweigen zu bewahren. Referenzauskünfte, die der Kunde direkt einholen möchte, bedürfen der Rücksprache mit Leaders Solutions AG. Zur Verfügung gestellte Unterlagen dürfen nicht kopiert werden und müssen im Rahmen der Gesetzgebung nach Rücksprache mit Leaders Solutions AG entweder retourniert oder vernichtet werden.

Stammdaten

Stammdaten werden ins System von Leaders Solutions AG aufgenommen und bearbeitet.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zürich, Schweiz.

Zürich, Januar 2020